Aktuelles & Hintergründe für Ihre IT

Mobiles Sicherheitsrisiko Führungskraft

Datensicherheit bei Geräteverlust

An dieser Stelle möchten wir Ihnen gerne einen wichtigen datenschutz- und datensicherheitsrechtlichen Tipp mit auf den Weg geben

Ein Geräteverlust betrifft natürlich nicht nur Führungskräfte, es betrifft selbstverständlich auch Mitarbeiter bei denen Unternehmensdaten auf den mobilen Endgeräten gesichert sind.

Bei Umfragen kam und kommt immer wieder heraus, dass in beiden Fällen sich die Nutzer bezüglich dem notwendigen Datenschutz in Sicherheit gewogen haben bzw. wiegen. Sicherheit, die nicht vorhanden war/ist.

Besonders auf Geräten von Geschäftsführungen oder anderen Führungskräften befinden sich immer mehr sensible Inhalte wie z.B. vertrauliche E-Mails, geschäftskritische Dateien oder Dokumente, Kundendaten und Finanzdaten.

Trotz der (mittlerweile) bekannten Risiken, wenn sensible Daten in Hände Dritter gelangen, treffen viele Unternehmen keine grundlegenden Sicherheitsvorkehrungen.
Bei Prüfungen erkennt man immer wieder, dass IT-Entscheider oftmals nicht vorschreiben, dass mobile Endgeräte verschlüsselt werden müssen. Das hat zur Folge, dass personenbezogene Informationen oder Unternehmensdaten auf falsche Art und Weise das Unternehmen verlassen und in falsche Hände geraten.
Das notwendig vorhandene Sicherheitsbewusstsein bei Geschäftsführung und Mitarbeitern rundet diese fehlende Entscheidung abschließend ab.

Haben Sie Fragen zu diesem Thema?
Kontaktieren Sie unsere Partnerfirma DatCon - IT-Solutions & BusinessART. Der Datensicherheitsexperten Andreas Sorge unterstützt Sie bei der Verbesserung realer Abläufe und berät Sie umfassend.

Kontakt
DatCon - IT-Solutions & BusinessART
Am Osterfeuer 26 | 37176 Nörten-Hardenberg
Fon (05503) 9159648 | Fax (05503) 804836
Internet: www.DatCon.de | eMail: Sorge@DatCon.de
Ansprechpartner: Andreas Sorge