Aktuelles & Hintergründe für Ihre IT

Klimaneutrales Drucken

Engagement für eine saubere Umwelt.

"Gemeinsam gegen die Klimaerwärmung". Diese Idee steht hinter dem neuen Programm PRINT GREEN das KYOCERA in Zusammenarbeit mit der Deutschen Umwelthilfe sowie der Klimaschutzorganisation myclimate entwickelt hat. KYOCERA legt an die Produktentwicklungen ökologische Maßstäbe wie zum Beispiel mit der ressourcenschonenden Technologie ECOSYS. Mit ECOSYS kann die CO2-Belastung zwar nicht verhindert, aber verringert werden.


Einen weiteren Schritt in diese Richtung macht KYOCERA jetzt mit PRINT GREEN. KYOCERA bieter seinen Kunden die Möglichkeit, die CO2-Emissionen des jeweiligen Drucksystems zu neutralisieren. Rund 30 Prozent der CO2-Emissionen, die im Laufe eines Druckerlebens entstehen, entfallen auf Rohstofferzeugung, Produktion, Transport und Entsorgung des Geräts. 70 Prozent der Emissionen werden hingegen bei der Nutzung des jeweiligen Systems verursacht. Möchte ein KYOCERA Kunde seine Drucksysteme klimaneutral stellen, muss er nur für die tatsächliche Nutzungsphase aufkommen - den Rest übernimmt KYOCERA.

Die Beteiligung am PRINT-GREEN-Programm ist für den KYOCERA Kunden umkompliziert: Auf der Webseite www.printgreen.kyoceramita.de können sich Kunden zunächst rund um das Thema sowie über die für das jeweilige System anfallenden Kompensationskosten informieren. Sobald sich der Kunde für die Durchführung der Kompensation entschieden hat, werden in einem zweiten Schritt von myclimate die Kosten angezeigt und mit der Bezahlung im dritten Schritt ist der Prozess schon abgeschlossen.

Neben einem guten Gewissen für verantwortungsbewusstes Handeln bekommen Kunden als Beleg entsprechende Zertifikate über die vollständig kompensierte Menge CO2 und deutlich sichtbare Aufkleber für die Geräte, mit denen Nutzern auf den ersten Blick klar wird, dass die jeweiligen Systeme klimaneutral gestellt sind.

Mehr Informationen finden Sie unter www.printgrenn.kyoceramita.de